Einholung eines Gutachtens zur Stabilisierung der Burgruine

Anlässlich der am 10.06.2020 stattgefundenen ersten Vorstands- und Ausschusssitzung des Scharfeneck e.V. wurde der Entscheidung der Gemeinde Flemlingen, für das Architekturbüro Sattel aus Maxdorf, zur Erstellung des Gutachtens zur Stabilisierung der Burgruine, einstimmig zugestimmt. Einstimmig wurde ebenfalls beschlossen, dass die Kosten für dieses Gutachten, je zur Hälfte von der Gemeinde und dem Verein getragen werden. Innerhalb der nächsten vier Wochen wird mit dem Gutachten gerechnet, womit dann erstmalig die einzelnen Sanierungsabschnitte und die ungefähren Kosten benannt werden können. Auch gibt das Gutachten Aufschluss über eine etwaige Dauer der Sicherungsmaßnahmen.

Als Verhandlungsbevollmächtigter wurde der 1. Vorsitzende des Scharfeneck e.V. von der Gemeinde eingesetzt. In enger Abstimmung mit der Gemeinde begleitet Volker Lahr die Maßnahmen. So wird nach Eingang des Gutachtens im Konsens mit der Naturschutzbehörde nach Wegen gesucht, die vielfältige Flora und Fauna auf der Burg, bestmöglich zu schützen. Weiterhin können anhand des Gutachtens Landes- und Bundesmittel beantragt werden. Teile der Kosten müssen über Spendenaufrufe generiert werden.

Am 18.07.2020 führt der Verein und die Gemeinde mit Vereins- und Gemeindemitgliedern eine Aktion zur Eindämmung des Bewuchses in und um die Burganlage durch. Daher wird um Verständnis gebeten, dass in der Zeit von 8 bis ca. 14 Uhr die Anlage mit Trassierband weiträumig abgesperrt wird. Wanderer haben in dieser Zeit nicht die Möglichkeit die Burg zu umwandern.